New PDF release: Abriss der Geschichte der Mathematik

By Dirk J. Struik (auth.)

ISBN-10: 3322960781

ISBN-13: 9783322960788

ISBN-10: 3322962121

ISBN-13: 9783322962126

Show description

Read or Download Abriss der Geschichte der Mathematik PDF

Best german_5 books

Download e-book for iPad: Thermophysikalische Stoffgrößen by S. German, W. Blanke, H.-H. Kirchner (auth.), Prof. Dr.-Ing.

Das Buch enth{lt Tabellen und Diagramme thermophysikalischer Stoffgr|~en einschlie~lich der thermischen Strahlungseigen- schaften. Zus{tzlich enth{ltes Tabellen mechanischer und elektrischer Stoffgr|~en von Festk|rpern. Es soll Studenten, Ingenieuren und Naturwissenschaftlern Stoffwerte f}r die L|sung thermodynamischer Probleme und von Konstruktions- aufgaben zur Verf}gung stellen.

Download e-book for kindle: Vorrichtungen der Produktionstechnik: Entwicklung, Montage, by Dr.-Ing. habil. Achim Trummer, Prof. Dr.-Ing. habil.

Dieses Fachbuch beinhaltet den gesicherten Erkenntnisstand eines wichtigen Teilgebietes der Fertigungstechnik. Neue Entwicklungsrichtungen und moderne Lösungen werden aufgezeigt. Damit sollen Anregungen für die industrielle Praxis gegeben, Studium, Ausbildung und Qualifizierung ermöglicht werden. Das vorliegende Fachbuch ist deshalb für Studierende an Fachhochschulen und Universitäten, für die Technikerausbildung, für die Weiterbildung und Erwachsenenqualifizierung sowie für Praktiker in Industrie und Handwerk zu empfehlen.

Additional resources for Abriss der Geschichte der Mathematik

Sample text

Da es diese Geisteshaltung den Sophisten ermoglichte, zu den Grundlagen des exakten Denkens selbst vorzustoBen, ware es in hohem MaBe lehrreich, ihre Diskussionen zu verfolgen. Leider ist nur ein einziges vollstandiges mathematisches Fragment aus dieser Zeit vorhanden; es wurde von dem ionischen Philosophen Hippokrates von Chios geschrieben. Dieses Fragment zeigt einen hohen Grad der Vollkommenheit des mathematischen Denkens und behandelt typischerweise ein merkwiirdig "unpraktisches", aber theoretisch wertvolles Thema, die sogenannten "lunulae" - die kleinen Mondchen oder Sicheln, die von zwei Kreisbogen begrenzt werden.

Weiter gibt es die sogenannten "SUlvasiitras", die teilweise bis 500 v. u. Z. oder noch weiter zuriickreichen und mathematische RegeIn enthalten, die alten einheimischen Ursprungs sein diirften. Diese RegeIn finden sich unter religiosen Vorschriften, von denen sich manche mit dem Bau von Altaren befassen. Man findet hierin Rezepte zur Konstruktion von Quadraten und Rechtecken und Ausdriicke fiir die Beziehung zwischen der Diagonale und den Seiten des Quadrats und fUr den GroBenvergleich von Kreisen und Quadraten.

U. Z. und £riiher) sind aIle moglichen Resultate einer weitentwickelten Wissenschaft zugeschrieben worden, und es gibt sogar eine vielfach fiir wahr gehaltene Erzahlung, daB die Agypter im Jahre 4212 v. u. Z. den sogcnannten Sothis-Zyklus zur Kalenderberechnung eingefiihrt haben sollen. Derartig genaues mathematisches und astronomisches Wissen kann man nicht ernsthaft einem Volke zuschreiben, das sich gerade langsam aus den Lebensbedingungen der jiingeren Steinzeit herauslost. Die Quelle solcher Berichte ist gewohnlich in + + 1) Siehe S.

Download PDF sample

Abriss der Geschichte der Mathematik by Dirk J. Struik (auth.)


by Steven
4.4

Rated 4.85 of 5 – based on 42 votes